And so it beginns…

Da is dat Diiing! Ein Blog, um dies und das und fancy Firlefanz, wie z. B. DIY- und Nähprojekte oder Foodporn oder wer weiß was mir noch alles Hashtag- und Blogrelevantes in den Kopf kommt, in die Sphären der virtuelle Welt zu posaunen… (<- diese 3 Punkte sind übrigens mein liebstes Stilmittel und ihr werdet sie des öfteren in meinen Texten finden, egal wie unverbindlich, kindisch oder stilistisch daneben das dem ein oder anderen vielleicht anmuten mag ).

Allerdings sind noch so viele Fragen offen… ich bin mir z. B. noch nicht mal sicher, welche Sprache ich hier nutzen möchte… could be English, could be Deutsch – who knows und wer weiß das schon?!  Dann wäre da noch der Aufbau der Seite… puh ich dachte eigentlich bisher, dass ich nicht völlig unfähig bin was Technik, IT und so Onlinegedöns angeht… aber OMG, ich bin ja so ein Noob! WordPress, Hoster, Domain und dann Seiten, Beiträge, Menüs, Sidebar, Header… ach herrjee! Bis die Seite so aussieht, wie ich es haben will werden wohl noch etwas Zeit und Nerven vergehen. Aufgeben kommt jedoch nicht in Frage, also werde ich mich da irgendwie durchwurschteln. Am Anfang wird wohl alles noch sehr rudimentär oder chaotisch aussehen, aber bin ich bester Hoffnung, dass ich die Kuh schon irgendwie schaukeln und das Kind vom Eis hole werde!

Anyway, aktuell hat mich das Näh-Fieber gepackt und ich sitze fast jede freie Minute (sind leider nicht all zu viele) an der Nähmaschine. Die ersten Projekte konnte ich schon mal einigermaßen zufriedenstellend beenden und ein paar der Werke werde ich sogar verschenken. Nach und nach werde ich dann hier berichten und ein paar Fotos einstellen. Falls ihr Fragen habt, könnt ihr diese natürlich gerne in den Kommentaren hinterlassen und ich werde mein bestes geben sie euch zu beantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.